Unsere PVA

Wir haben seit 10.7.2020 eine PVA mit 9.9 KWp auf einem Ost-/Westdach.

Ich habe statt Preis lieber auf einen seriösen Installateur gesetzt, bereue diese Entscheidung auch nicht, würde aber jetzt, mit mehr Wissen, mehr Einfluss nehmen auf die „Geräte“.

Unsere 30 Luxor-Panels liefern je ca. 330 KWp, arbeiten mit einem Fronius Symo 8.2-3-M Wechselrichter und einer Tesla Powerwall mit 13,5 KwH Kapazität.

Für weitere Betrachtungen unterstellen wir mal einen Nettopreis 22.000€ für das Gesamtpaket, da uns die Rentabilität ja doch interessiert – neben einer (gefühlt) teilweisen Autarkie und mit gutem Umweltgewissen.

Gerechnet ist die Anlage mit einem Break-Even nach 15 Jahren.